Avalkredit

Sicherheit ohne Liquiditätseinbußen

Manche Lieferanten und Auftraggeber wollen zunächst eine Sicherheit für Ihre Zahlung, bevor sie eine Leistung erbringen. Mit dem Avalkredit gibt Ihre Bank eine Bürgschaft bzw. Garantie, dass Sie Ihre Verpflichtungen vertragsgerecht erfüllen. Dadurch bleibt Ihre Liquidität geschont.

Häufige Fragen

Welche Rolle spielt die Bank beim Avalkredit?

Die Bank tritt Ihnen gegenüber als Kreditgeber auf. Sollten Sie Ihrem Geschäftspartner gegenüber in Zahlungsverzug geraten, springt Ihre Bank mit diesem Kredit für Sie ein. Hierbei geht die Bank von einer sogenannten Eventualhaftung aus. Sie rechnet grundsätzlich damit, dass der Kreditnehmer eines Avalkredits die Forderung des Dritten begleicht. Erst wenn die Zahlung tatsächlich ausfällt, wird aus der Eventualhaftung eine echte Verbindlichkeit. Die Bank begleicht dann die offene Rechnung und tritt in die Position des Gläubigers gegenüber dem Kreditnehmer.   

Wieso sollte ein Geschäftspartner einen Avalkredit akzeptieren?

Bei einem Avalkredit übernimmt die Bank die Rolle des Schuldners. Deshalb ist der Avalkredit bzw. die Bankbürgschaft eine sehr starke Garantie für Ihren Geschäftspartner. Zudem ist der Avalkredit bzw. die Bankbürgschaft wesentlich unkomplizierter als zum Beispiel die Einrichtung von speziellen Sperrkonten oder die Einforderung anderer Sicherheiten.